Rathaus_LG
home_1_04

logo

Karl-Heinz Hebrock erhält den Tartu-Stern

Presse1

Herr Hebrock erhält den Tartu-Stern

Oberbürgermeister Mägde ist nicht der einzige Lüneburger, der mit einer Ehrung vom Partnerschaftsbesuch in Tartu zurückkam. Lüneburgs Estnische Partnerstadt zeichnete Karl-Heinz Hebrock, den Vorsitzenden der Deutsch-Estnischen Gesellschaft, mit dem Tartu-Stern aus.

Die Stadt Tartu verleiht den Tartu-Stern seit 2001 an Personen, die sich durch besondere Leistungen hervorgetan haben. Tartus Oberbürgermeisterin Laine Jänes überreichte den Orden und würdigte das vorbildhafte Engagement Karl-Heinz Hebrocks in Tartu. Sie hob hervor, dass Hebrock sich schon seit seinem ersten Besuch Anfang der 90er Jahre in Tartu für den Ausbau eines Kindergartens eingesetzt habe.

Dre Kindergarten bietet knapp 80 Kindern eine hervorragende Betreuung. Besondere Erwähnung fand auch das von Herrn Hebrock ins Leben gerufene Praktikantenprojekt. Zwanzig junge Menschen bekamen bisher die Möglichkeit, in Lüneburger Unternehmen und Dienstleistungsbetrieben Produktionsabläufe kennezulernen und ihre Erfahrungen in Estland umzusetzen. Auch die Unterstützung des Altenheimes in Tartu ginge auf eine Initiative Hebrocks zurück.

“Herr Hebrock, die Stadt Tartu würdigt Ihre Leistungen durch die Verleihung dieses Ordens und verbindet dies mit ausdrücklichem Dank und Anerkennung”, sagte Jänes bei der Übergabe der Auszeichnung. Zu den ersten Gratulanten gehörten auch der ehemalige Oberbürgermeister der stadt Tartu und derzeitige Premirminister Andrus Ansip, der Lüneburger Oberbürgermeister Ulrich Mägde und Vertreter der Deutsch-Estnischen Gesellschaft Lüneburg. Hebrock ist damit schon der vierte Lüneburger, der von der Stadt Tartu ausgezeichnet wird, ein Zeichen der engen Verbindung zwischen den Städten.

In seiner Dankensrede hob Karl-Heinz Hebrock hervor, dass er sich freue und auch ein wenig stolz sei, einen solchen Orden entgegen nehmen zu können. Es müsse jedoch erwähnt werden, dass es in Lüneburg viele Bürgerinnen und Bürger und weitere Vereine und Instutionen sowie die Deutsch-Estnische Gesellschaft gebe, die sich für Tartu und die Entwicklung der Partnerschaft einsetzen. Allen gebührt Dank und Würdigung der Arbeit.

Deshalb fühle er sich stellvertretend für alle geehrt und freue sich auf eine Fortsetzung der lebendigen Partnerschaft zwischen Lüneburg und der Stadt Tartu.

[Start] [Informationen] [Veranstaltungen] [Tartu] [Archiv] [Links] [Kontakt]
Rathaus_Tratu
home_1_04